http://www.fides.org

Asia

2004-03-08

ASIEN/PAKISTAN - Feierlicher Gottesdienst zur Amtseinsetzung von Erzbischof Evarist Pinto von Karachi

Karachi (Fidesdienst) - Mit einem Festgottesdienst im Dom von Karachi wurde Ende Februar der vierte Erzbischof der Erzdiözese Karachi, Evarist Pinto, feierlich in sein Amt eingesetzt. Als Hauptzelebrant nahm der Apostolische Nuntius in Pakistan, Erzbischof Alessandro D’Errico an der Heiligen Messe teil. Es konzelebrierten zahlreiche Bischöfe, darunter auch Bischof Anthony Lobo von Islamabad, Bischof Joseph Coutts von Faisalabad und Bischof Andrew Francis von Multan. Zahlreiche Priester und Ordensleute der Diözese wollten durch ihre Anwesenheit den neuen Erzbischof offiziell willkommen heißen.
Der aus Karachi stammende Erzbischof Pinto wurde von Papst Johannes Paul II. am 5. Januar 2004 zum Metropolitanerzbischof von Karachi ernannt. Als Weihbischof der Erzdiözese war er nach dem Rücktritt von Erzbischof Simeon Pereira seit November 2002 Apostolischer Administrator des Erzbistums. Erzbischof Pinto, der auch an verschiedenen Päpstlichen Universitäten in Rom studiert hat, ist vor allem als begabter Redner und Schriftsteller bekannt.
In seiner Ansprache bei der Einsetzungsfeier betonte er seine Treue zum Papst und sprach seinen Vorgängern in der Leitung der Erzdiözese seinen Dank aus. Worte des Dankes galten auch den Franziskaner Missionaren, die als erste die Frohbotschaft in die Region gebracht hatten. Der Erzbischof forderte gleichsam alle Katholiken auf, die eigene Sendung in der Kirche ernst zu nehmen und zwar je nach den eigenen Geistesgaben und dem jeweiligen Ordens- oder Laienstand. (PA) (Fidesdienst, 8/3/2004 - 22 Zeilen, 224 Worte)

Teilen: Facebook Twitter Google Blogger Altri Social Network