http://www.fides.org

Akte des Hl.Stuhls

2003-11-10

ASIEN/INDIEN - EINRICHUNG DER DIÖZESE DINDIGUL UND ERNENNUNG

Vatikanstadt (Fides) Der Heilige Vater Johannes Paul II. hat am 30.November 2003 die Diözese Dindigul (Indien) mit, von der Diözese Tiruchirapalli und der Erzdiözese Madurai, abgegliedertem Territorium, errichtet und diese somit derselben Metropolitankirche unterstellt. Der Heilige Vater hat Bischof Msgr. Anthony Pappusami, bis jetzt Titularbischof von Zaba und Weihbischof von Madurai, zum ersten Bischof von Dindigul ernannt.
Die neue Kirche von Dindigul wird 5 „Taluks“ des gleichnamigen Zivildistrikts umfassen und bleibt der Erzdiözese von Madurai unterstellt. Nachstehend präsentieren wir die statischen Daten sowohl bezüglich der Muttererzdiözese als auch der zu errichtenden Diözese Dindigul Der Bischof wird in der Stadt Dindigul residieren, in der Kirche St.Josef Kathedrale werden wird.

TIRUCHIRAPALLI
Vor der Teilung
DINDIGUL TIRUCHIRAPALLI
Nach der Teilung
Fläche in qkm 18.500 8.052 10.448
Bevölkerung 3.700.000 1.156.194 2.543.806
Pfarreien 82 33 55
Katholiken 330.500 148.000 182.500
Diözesan Priester 139 51 93
Ordensbrüder 182 82 100
Brüder 114 14 104
Schwestern 114 14 104

(S.L.) Agentur Fides 10/11/2003)

Teilen: Facebook Twitter Google Blogger Altri Social Network