http://www.fides.org

Ernennungen

2007-05-15

EUROPA/SKANDINAVIEN - Nationaldirektor der Päpstlichen Missionswerke ernannt

Vatikanstadt (Fidesdienst) - Kardinal Ivan Dias, Präfekt der Kongregation für die Evangelisierung der Völker, hat am 1. März 2007 Hjalti Paul Thorkelsson aus dem Klerus der Diözese Reykjavik für die kommenden fünf Jahre (2007-2012) zum Nationaldirektor der Päpstlichen Missionswerke für Skandinavien ernannt.
Der neue Nationaldirektor wurde am 21. Dezember 1943 in Holmavik (Island) als Sohn eines evangelischen Lehrers geboren. Er studierte in Reykjavik und bekehrte sich in seiner Nachdiplomzeit in Heidelberg (1970) zum katholischen Glauben. Nach einigen Jahren als Lehrer an einer Grundschule in Island begann er seine Ausbildung für das Priesteramt in Regensburg und Freiburg. Er besuchte verschiedene Kurse an der Päpstlichen Universität „Angelicum“ in Rom. Am 20. Juli 1983 wurde er in Reykjavik von Bischof Henrik Frehen SMM zum Priester geweiht. Nach seiner Priesterweihe war er zunächst Pfarrvikar und später Pfarrer der Kathedrale in Reykjavik (1983-1989); dann Pfarrer in der Pfarrei Saint Joseph (1989-1998), wo er eine neue Kirche und ein neues Pfarrhaus bauen ließ; von 1998 bis 2005 war er Rektor der katholischen Grundschule in Reykjavik und Bischofsvikar für Katechese, Liturgie und Missionstätigkeit sowie stellvertretender Generalvikar der Diözese. Seit 2005 ist er in diesem Amt hauptamtlich tätig. Insbesondere gelang es ihm die Missionstätigkeit der Diözese neu zu strukturieren und das Missionsbewusstsein unter den Gläubigen zu wecken. Er war auch an missionarischen Initiativen der nordeuropäischen Länder beteiligt. (SL) (Fidesdienst, 15/05/2006 - 20 Zeilen, 223 Worte)

Teilen: Facebook Twitter Google Blogger Altri Social Network