http://www.fides.org

Vaticano

2003-10-20

VATIKAN - BEIM 9. KONSISTORIUM SEINER AMTSTZET WIRD PAPST JOHANNES PAUL II. 31 NEUE KARDINÄLE KREIEREN

Vatikanstadt (Fidesdienst) – Am morgigen 21. Oktober wird Papst Johannes Paul II. im Rahmen eines öffentlichen Konsistoriums auf dem Petersplatz 31 neue Kardinäle kreieren, davon einen „in pectore“, dessen Name noch nicht bekannt ist.
Am Mittwoch, den 22. Oktober wird der Papst den neuen Kardinälen im Rahmen eines Gottesdienstes auf dem Petersplatz die Kardinalsringe überreichen.
Nach geographischen Gesichtpunkten aufgeteilt entsteht folgendes Bild für die Herkunft der Kardinäle 18 aus Europa (Italien 6; Frankreich 3; Spanien 2; Kroatien, Schottland, Tschechische Republik, Polen, Belgien, Schweiz, Ungarb 1); 5 aus Amerika (Mexiko 2; Vereinigte Staaten, Kanada, Guatemala, Brasile 1); 3 aus Afrika (Nigeria, Sudan, Ghana); 3 aus Asien (Japan, Indien, Vietnam) e 1 aus Ozeanien (Australien).
Das letzte Konsistorium zur Kreierung neuer Kardinäle hatte am 21. Februar 2001 stattgefunden: bei diesem Konsistorium waren insgesamt 42 Kardinäle kreiert worden. Insgesamt hat der Papst bisher im Rahmen von 8 Konsistorien insgesamt 201 Kardinäle kreiert. (SL) (Fidesdienst 20/10/2003 – 19 Zeilen, 168 Worte)

Teilen: Facebook Twitter Google Blogger Altri Social Network
newsletter icon

Newsletter

Empfangen sie die Fides-Nachrichten in ihrer mail-box

VATIKAN