http://www.fides.org

Akte des Hl.Stuhls

2003-10-18

AMERIKA/KOLUMBIEN - BISCHOF VON MOCOA-SIBUNDOY ZURÜCKGEGTRETEN UND NACHFOLGER ERNANNT

Vatikanstadt (Fidesdienst) – Papst Johannes Paul II. hat am 18. Oktober 2003 den von Bischof Fabio De Jesus Morales Grisales CSSR von Mocoa Sibundoy (Kolumbien) entsprechend Can. 401 §2 eingereichten Rücktritt angenommen und den bisherigen Generalvikar der Diözese Yopal, Luis Alberto Parra Mora, zu seinem Nachfolger ernannt.
Der neue Bischof wurde am 22. März 1944 in Tenza (Diözese Garagoa) geboren. Er erwarb eine Lizenz in Dogmatik und einen Master in Erziehungswissenschaft. Am 9. Oktober 1971 wurd er in Bogotà zum Priester geweiht. Danach war er als Gemeindepfarrer und Generalvikar in Yopal tätig. (Fidesdienst, 18/10/2003 – 11 Zeilen, 99 Worte)

Teilen: Facebook Twitter Google Blogger Altri Social Network