AMERIKA/KANADA - Erzbischof von Grouard-McLennan zurückgetreten und Nachfolger ernannt

Donnerstag, 30 November 2006

Vatikanstadt (Fidesdienst) - Papst Benedikt XVI. hat am 30. November 2006 den von Erzbischof Arthé Guimond von Grouard-McLennan (Kanada) entsprechend Can. 401 §1 eingereichten Rücktritt angenommen und den bisherigen Pfarrer von der Pfarrei St. Joseph in Grand Praire (Alberta), P. Gerard Pettipas, CSsR, zu seinem Nachfolger ernannt
Der neue Erzbischof wurde am 6. September 1950 in Halifax, New Scottland, geboren. Er erwarb 1971 ein Bachelor of Arts am Holy Redeemer Redemptorist College in Windsor (Ontario). Das Theologiestudium begann er am Redemptorist Formation House in Cote des Neige in Montreal (Quebec) (1971-1972). Am 15. August 1977 legte er seine erste Profess bei der Kongregation der Redemptoristen ab. Am 7. Mai 1977 wurde er zum Priester geweiht. Nach seiner Priesterweihe hatte er folgende Ämter inne; 1977-1978: Pfarrvikar in der Pfarrei St. Teresa in St. John’s (Newfoundland; 1978.1980: Leiter der Berufungs- und Jugendpastoral und assistierender Direktor für Bildung am Gerard House in Toronto (Ontario); 1981-1987: Novizenmeister im Holy Redeemer College in Windsor (Ontario); Mitglied der Equipe für die Volksmission in der Provincial Residence in Toronto (Ontario); 1990-1992: Rektor des Holy Redeemer College Retreat Residence in Toronto (Ontario) 1995-1999: Pfarrer und Rektor am St. Patrick’s in Toronto (Ontario). Seit 1999 Pfarrer der Pfarrei St. Joseph’s in Grande Prairie (Alberta).
Die Erzdiözese Grouard-McLennan wurde 1967 errichtet. Sie hat eine Ausdehnung von 224.596 qkm, 120.530 Einwohner, davon 47.028 Katholiken. Es gibt 68 Pfarreien, 14 Priester (6 Diözesan- und 8 Ordenspriester), 2 Ständige Diakone und 23 Schwestern. (SL) (Fidesdienst, 30/11/2006 - 21 Zeilen, 246 Worte)


Teilen: Facebook Twitter Google Blogger Altri Social Network