http://www.fides.org

Europa

2006-09-21

EUROPA/RUSSISCHE FÖDERATION - Zum ersten Mal in der Geschichte versammeln sich die Vorsitzenden der katholischen Bischofskonferenzen von Europa in Russland und wählen ihr neues Präsidium

St. Petersburg (Fidesdienst) - Zum ersten Mal in der Geschichte versammeln sich die Vorsitzenden der katholischen Bischofskonferenzen von Europa in Russland. Die Versammlung findet vom 4. - 8. Oktober 2006 in St. Petersburg statt, auf Einladung von Bischof Joseph Werth, Vorsitzender der katholischen Bischofskonferenz der Russischen Föderation. Die Begegnung will ein Zeichen der Wertschätzung und der Gemeinschaft mit diesem Land und mit allen Christen sein, die dort leben. Anlässlich dieser Vollversammlung werden die Vorsitzenden der 34 Bischofskonferenzen die Mitglied des CCEE sind, eine neues CCEE Präsidium für die nächsten fünf Jahre, 2006-2011, wählen.
In das Amt des Vorsitzenden und der beiden stellvertretenden Vorsitzenden können die Vorsitzenden der Bischofskonferenzen gewählt werden, die derzeit im Amt sind. Darüber hinaus werden die vorsitzenden Bischöfe der folgenden CCEE Kommissionen gewählt: Europäische Bischofskommission für die Medien (CEEM); Kommission für Migrationspastoral, Kommission «Katechese, Schule, Universität» und Kommission European Vocations Service.
Hauptthema der Vollversammlung wird das Reflexion über den Dienst des CCEE sein, der 2006 seit 35 Jahren besteht. Die Bischöfe werden versuchen, Grundzüge für die zukünftigen Aktivitäten im Bereich der Evangelisierung herauszuarbeiten. Im ersten Teil der Konferenz werden die Bischöfe die Möglichkeiten haben, von einem Vertreter des orthodoxen Patriarchats von Moskau und von Tadeusz Kondrusiewicz, römisch-katholischer Bischof von Moskau, aus erster Hand Informationen über die Situation der Religion und der Kirche in Russland zu erhalten. Der zweite Teil der Konferenz hingegen wird sich auf einige Themen von aktueller Bedeutung für die Bischofskonferenzen konzentrieren: Die Berufungspastoral in Europa, die Figur des Priesters, Ehe und Familie, die Kirche in Europa und die weltweite Situation. Ebenso werden die Beziehung zwischen Kirche und Europäischer Union und die Zukunft des europäischen Einigungsprozesses thematisiert werden.
Stanislav Hocevar, Erzbischof von Belgrad, wird in die Diskussion zur aktuellen ökumenischen Situation und die bevorstehende Dritte Ökumenische Europäische Versammlung (EÖV3) einführen. Die Vorsitzenden werden insbesondere über das Programm der Versammlung in Sibiu (4. - 9. September 2007) informiert werden, die die abschließende Etappe der europäischen Wallfahrt bilden, die von den christlichen Kirchen Europas im Januar 2006 (24.-27. Januar 2006) in Rom begonnen worden war.
Die Vollversammlung wird am 8. Oktober 2006 mit einer gemeinsamen Eucharistiefeier mit der Pfarrgemeinde der Kirche St. Katharina abschließen. (SL) (Fidesdienst, 21/06/2006 - Zeilen, Worte)

Teilen: Facebook Twitter Google Blogger Altri Social Network
newsletter icon

Newsletter

Empfangen sie die Fides-Nachrichten in ihrer mail-box

EUROPA/RUSSISCHE FÖDERATION