ASIEN/SINGAPUR - Erzdiözese bietet wieder Gottesdienste in der Mittagspause an

Donnerstag, 9 Juni 2022   eucharistie   arbeit  

Singapur (Fides) – Die Erzdiözese Singapur bietet auf Wunsch vieler katholischer Arbeitnehmer, in Büros, Anwaltskanzleien, Handelsunternehmen, Schifffahrtsgesellschaften und anderen Wirtschaftszweigen, in denen es christliche Arbeitnehmer gibt, wieder heilige Messen in der Mittagspause an.
Die Initiative wurde von der „Catholic Prayer Society (CPS)“ auf den Weg gebracht, die Katholiken, die im Stadtstaat arbeiten, die Möglichkeit bietet möchte, während der Mittagspause zwischen 30 und 45 Minuten an einer Eucharistiefeier teilzunehmen. Die Idee wurde bereits sehr gut aufgenommen: viele Unternehmen und Einrichtungen, darunter das Raffles Centre, das Suntec Convention Centre, das Hyatt Hotel, das Medical Alumni Association Building auf dem SGH Outram Campus und der Changi Business Park möchten Gläubigen, aber auch anderen am katholischen Glauben Interessierten solche Gottesdienste anbieten.
Auch Erzbischof William Goh, der kürzlich von Papst Franziskus zum Kardinal ernannt wurde, begrüßte die Initiative und ermutigte die Katholiken, die heiligen messen zu besuchen. Er dankte den Katholiken für ihre Rückkehr in die Kirchen und lud alle dazu ein, vermehrt sowohl zum sakramentalen Empfang der Eucharistie als auch zum Zusammenkommen als Gemeinschaft und zur Erfahrung der Gegenwart Jesu in der Gemeinschaft zurückzukehren.
Während der Pandemie mussten auch Eucharistiefeier in der Mittagspause ausgesetzt werden, und erst nach der Lockerung der Maßnahmen wurden die regelmäßigen Feiern wieder aufgenommen. Pfarrer Terence Pereira, geistlicher Begleiter der Initiative sagt, dass "für die Gläubigen Müdigkeit oder Angst kein Hindernis für die tägliche Eucharistiefeier sein sollte, da diese eine Quelle der Gnade und der geistigen Kraft ist“. „Die Feier der Eucharistie ist ein Trost für Menschen, die durch die Mühen der Arbeit belastet sind", so der der Priester gegenüber Fides, "und wenn sie in einer Atmosphäre des Gebets und der Gelassenheit erlebt wird, es ist wie in einer Oase, in einer Zeit weit weg von der Hektik des Alltags".
In Singapur leben rudn 360.000 Katholiken bei einer Gesamtbevölkerung von 5,45 Millionen Einwohnern.
(SD-PA) (Fides 9/6/2022)


Teilen: