EUROPA/UKRAINA - Salesianer Don Boscos besorgt um Kinder und Jugendliche in Kriegsgebieten

Mittwoch, 16 März 2022 kriege   kinder   kriegsverbrechen    

ans

Kiew (Fides) - Die Salesianer Don Boscos der Vizeprovinz "Maria, Hilfe der Christen" der griechisch-katholischen Kirche der Ukraine wollen vor allem das Leben der Jüngsten vor den Schrecken des Krieges schützen. In einem von der Nachrichtenagentur des Ordens ANS veröffentlichten Aufruf prangern sie deshalb den Tod und die Nöte von Kindern im Krieg an: "Seit Beginn der russischen Invasion in der Ukraine wurden mindestens 80 Kinder getötet und viele verletzt. Tausende von Kindern sind gezwungen, vor den Bombardierungen zu fliehen und sich in verlassenen und baufälligen Kellern zu verstecken, wo sie tagelang in der Kälte, ohne Licht und ohne Nahrung und Wasser ausharren. Tausende von Menschen, darunter auch Kinder und Jugendliche, erlitten durch die Angst vor dem Tod und den Kampf ums Leben psychische Traumata“.
„Wir Salesianer Don Boscos und unsere gesamte Ordensfamilie dürfen in diesen tragischen Momenten, in denen der Agressor unschuldiges Leben angreift und verletzt, nicht schweigen. Wir müssen aufschreien und die ganze zivilisierte Welt über diese barbarischen und schrecklichen Taten informieren. Hören Sie auf die Stimmen der Kinder, die an den Folgen der Bombardierungen sterben! Wer wird sie beschützen, wenn nicht wir das tun, die wir zu ihnen gesandt wurden? Wir dürfen keine Angst haben, die Wahrheit zu sagen. Die Welt und die führenden Politiker der Welt müssen von diesen Schrecken erfahren“, mahnen die Ordensleute.
„Lassen Sie uns gemeinsam für den Schutz der Kinder eintreten, nicht nur im Gebet, sondern auch in konkreten Aktionen“, heißt es in dem Appell abschließend, „Ich danke allen für Ihre Unterstützung und Hilfe. Gemeinsam sind wir stark! Wir bitten um intensiveres Gebet für die Kinder und für die Tausenden, die alles verloren haben. Gott, sei mit uns in diesen tragischen Momenten. Nur bei Dir fühlen wir uns sicher!"
(SL) (Fides 16/3/2022)


Teilen: