VATIKAN - Der ehemalige Präfekt der Kongregation für die Evangelisierung der Völker Kardinal Ivan Dias ist tot

Dienstag, 20 Juni 2017 kongregation für die evangelisierung der völker  

infovaticana

Vatikanstadt (Fides) – Am späten Nachmittag des gestrigen 19. Juni starb in Rom im Alter von 81 Jahren nach langer Krankheit Kardinal Ivan Dias. Vom 20. Mai 2006 bis 10. Mai 2011 war er Präfekt der Kongregation für die Evangelisierung der Völker.
Kardinal Ivan Dias, Erzbischof von Bombay (Indien), wurde am 14. April 1936 in Mumbai geboren. Am 8. Dezember 1958 wurde er in Bombay zum Priester geweiht. Er studierte an der Päpstlichen Kirchenakademie in Rom (1961-1964) und erwarb akademische Titel im Fach Kirchenrecht an der Päpstlichen Lateran-Universität (1964). Im Jahr 1964 arbeitete er im Staatssekretariat an der Vorbereitung des Besuchs von Papst Paul VI. in Bombay anlässlich des Internationalen Eucharistischen Kongresses mit.
Von 1965 bis 1973 war er Sekretär der Apostolischen Nuntiaturen in Dänemark, der Schweiz, Norwegen, Island, Finnland, Indonesien, Madagaskar, Reunion, Komoren, Mauritius. Von 1973 bis 1982 war er Leiter der Abteilungen im Staatssekretariat für die Sowjetunion, das Baltikum, Weißrussland, die Ukraine, Polen, Bulgarien, China, Viet Nâm, Laos, Kambodscha, Südafrika, Namibia, Lesotho, Swaziland, Simbabwe, Äthiopien, Ruanda, Burundi, Uganda, Sambia, Kenia, Tansania. Am 8. Mai 1982 wurde er zum Titularerzbischof von Rusubisir und Pro-Nuntius in Ghana, Togo und Benin ernannt (1982- 1987). Am 19. Juni desselben Jahres empfing er im Petersdom die Bischofsweihe. Von 1987 bis 1991 war er Pro-Nuntius in Südkorea. Von 1991 bis 1997 war er Nuntius in Albanien. Am 8. November 1996 von wurde er zum Erzbischof von Bombay ernannt. Er beim Konsistorium vom 21. Februar erhielt er die Kardinalswürde. Am 20. Mai 2006 wurde von Papst Benedikt XVI. zum Präfekt der Kongregation für die Evangelisierung der Völker ernannt. Dieses Amt hatte er fünf Jahre lang inne. Die Beisetzungsfeier findet am morgigen 21. Juni um 15 Uhr im Petersdom statt. Kardinal Dias wird in der Kapelle von Propaganda Fide auf dem römischen Friedhof Verano beigesetzt.
(SL) (Fides 20/6/2017)


Teilen: Facebook Twitter Google Blogger Altri Social Network