VATIKAN - Welttag der Kranken: Kirchliche Einrichtungen versorgen Kranke in aller Welt

Freitag, 10 Februar 2017 gesundheitswesen  

Camilliani.org

Vatikanstadt (Fides) – “Am kommenden Samstag, den 11. Februar, dem Fest der Gottesmutter von Lourdes, begehen wir den 25. Welttag der Kranken“, so Papst Franziskus im Anschluss an die Generalaudienz am vergangenen 8. Februar. “Die Hauptfeiern finden in Lourdes unter Leitung des Kardinalstaatsekretärs statt. Ich lade alle ein unsere heilige Mutter um ihre Fürsprache für alle Kranken zu beten, insbesondere für Schwerkranke und allein stehende Kranke und für alle, die sie pflegen“.
Viele Krankenhäuser und Pflegeeinrichtungen in aller Welt befinden sich in Trägerschaft der katholischen Kirche und werden von Missionarinnen und Missionaren aus vielen verschieden Orden und deren Mitarbeitern die Kranke mit großer Kompetenz versorgen.
Wie aus dem Statistischen Jahrbuch der Kirche hervorgeht, befinden sich besonders viele Einrichtungen in den so genannten Missionsgebieten: 5.158 Krankenhäuser vor allem in Amerika (1.501), Afrika (1.221) und Asien (1.159), gefolgt von Europa (1.042) und Ozeanien (235); 16.523 Krankenstationen vor allem in Afrika (5.230), Amerika (4.667) und Asien (3.584); 612 Leprastationen vor allem in Asien (313) und Afrika (174). Hinzu kommen 15.679 Pflegeheime für Senioren, chronisch Kranke und Menschen mit einer Behinderung, vorwiegend in Europa (8.304), gefolgt von Amerika (3.726), Asien (3.584), Afrika (648) und Ozeanien (437).
(SL) (Fides 10/02/2017)


Teilen: Facebook Twitter Google Blogger Altri Social Network