AMERIKA/DOMINIKANISCHE REPUBLIK - Zum Ende des Jahres der Barmherzigkeit lädt die katholische Kirche zum Marsch für die Familie ein

Montag, 21 November 2016 evangelisierung   jahr der barmherzigkeit  

Santo Domingo (Fides) – Tausende Teilnehmer aus dem ganzen Land waren in Santo Domingo zu einem Marsch unter dem Motto “Ein Schritt für meine Familie” zusammengekommen, zu der die katholische Kirche zum Ende des Heiligen Jahres der Barmherzigkeit eingeladen hatte.
Mit dem Slogan “Ohne Familie keine Gesellschaft” leiteten den Marsch der Apostolischen Nuntius, Erzbischof Jude Thaddeus Okolo und mehrerer Bischöfe und Priester. Dabei fordert die katholische Kirche Maßnahmen im Bereich der Bildung und zur Förderung von Ehe und Familie als Grundpfeiler der Gesellschaft in der Dominikanischen Republik.
"Ich denke, dass jeder von euch aus einer Familie stammt, weshalb wir diese respektieren, unterstützen und stärken sollten. Vor allem in einem Land das auf der Dynamik der Familien gründet“, so der Nuntius in seiner Ansprache vor dem gemeinsamen Gottesdienst im Anschluss an den Marsch. Die Predigt hielt der stellvertretende Vorsitzende der Bischofskonferenz, Bischof Jose Dolores Grullon Estrella von San Juan de la Maguana. Er erinnerte an die Bedeutung menschlicher und christlicher Werte für den Aufbau einer besseren Gesellschaft.
"Wir appellieren an alle zivilen Organismen und die Regierung mit der Bitte um Unterstützung für Familien durch eine angemessene Politik und Möglichkeiten der Konsolidierung”, so der Bischof, der Ideologien verurteilte, die den Familien schaden.
(CE) (Fides 21/11/2016)


Teilen: Facebook Twitter Google Blogger Altri Social Network