AMERIKA/HONDURAS - Kinderarbeit: Familien sind auf die Unterstützung der Kinder angewiesen

Dienstag, 25 Oktober 2016 kinderarbeit  

Internet

San Pedro Sula (Fides) – In San Pedro Sula (Honduras) sind viele Familien in den armen Stadtrandgebieten auf die Unterstützung der Kinder angewiesen. Viele brechen die Schule ab, um einer Arbeit nachzugehen. Wie aus einer Studie der Comisión de Acción Social Menonita (Casm), die in vier Dörfern in der Umgebung von San Pedro Sula durchgeführt wurde hervorgeht, besuchen 10% der Minderjährigen im Alter zwischen 5 und 18 Jahren keine Schule. Hauptursache ist die Armut der Familien. In den vier Dörfern, die der Studie zugrunde liegen leben 1.852 Minderjährige, von denen 175 einer Arbeit nachgehen. In der Schule Dionisio de Herrera im Dorf Río de Piedras waren zu beginn des Schuljahres 1.000 Kinder angemeldet, von denen 100 die Schule abbrachen, um ihre Familien zu unterstützen.
(AP) (Fides 25/10/2016)


Teilen: Facebook Twitter Google Blogger Altri Social Network