ASIEN/INDONESIEN - Indonesischer Jugendtag befasst sich mit der “Freude des Evangeliums in einer pluralistischen Gesellschaft”

Dienstag, 4 Oktober 2016

Pen@katolik

Manado (Fides) – Am heutigen 4. Oktober beginnt in der Diözese Manado im Osten Indonesiens (Nord Sulawesi) der Zweite Indonesische Jugendtag. Über 2.600 Jugendliche aus 37 Diözesen des Inselstaates werden bis zum 6. Oktober zusammensein und sich mit dem Thema “Die Freude des Evangeliums in einer pluralistischen Gesellschaft“ befassen.
Wie die Ortskirche mitteilt findet der Jugendtag im Rahmen der Initiativen zum heiligen Jahr der Barmherzigkeit statt. ER soll die Teilnehmer auf den Asiatischen Jugendtag vorbereiten, der vom 30. Juli bis 6. August 2017 in Yogyakarta stattfindet.
Im Mittelpunkt des indonesischen Jugendtags stehen die “Einheit der Unterschiede” und das “Zusammenleben der Differenzen”, wie Bischof Joseph Suwatan von Manado betont: “Jugendliche sind ein Vorbild für das friedlichen Zusammenleben von Völkern und Religionen“, so der Bischof. Die Jugendlichen beschäftigen sich dabei mit den Themen der gegenseitige Verständigung, Kooperation und Solidarität mit Anhängern anderer Religionen, insbesondere des Islam für eine Zusammenarbeit mit dem Ziel des Gemeinwohls.
Auf dem Programm stehen Seminare, Katecheseveranstaltungen, Gebete, Wallfahrten sowie Theater- und Tanzaufführungen, die die Vielfalt des indonesischen Archipels zum Ausdruck bringen sollen. (PA) (Fides 4/10/2016)



Teilen: Facebook Twitter Google Blogger Altri Social Network