ASIEN/PAKISTAN - Das Wort Gottes - Leuchtturm für die Jugend

Samstag, 6 August 2016 bibel   jugendliche   evangelisierung   ortskirchen  

Hyderabad diocese

Hyderabad (Fides) – Das Wort Gottes ist ein Leuchtturm für katholischen Jugendlichen in Pakistan: Unter diesem Motto hat die Jugendkommission der Diözese von Hyderabad (in der pakistanischen Provinz Sindh) in den vergangenen Tagen eine besonderen, dreitägigen „Bibelkurs“ organisiert, der vom emeritierten Erzbischof Evarist Pinto, einem bekannten Bibel-Gelehrten abgehalten wird. Wie Fides mitgeteilt wurde, hat der Erzbischof vor den ca. 60 Anwesenden hervorgehoben, wie wichtig es sei das Wort Gottes zu lesen und darüber nachzudenken. Er sprach vom Zugang der Gläubigen zur Heiligen Schrift und wie man den Jugendlichen helfen kann durch Erklärung der Grundbegriffe die Schwierigkeiten beim Lesen der Bibel zu überwinden.
An dem Kurs nahm auch der katholische Laie Ayyaz Gulzar teil, der die Bewegung "Jesus Youth" in Pakistan koordiniert; er betonte „die Liebe Gottes zur Schöpfung, insbesondere zu den menschlichen Wesen“ und stellte dann den Teilnehmern Charisma und Spiritualität der Bewegung vor.
Der Kurs schloss mit einer "Lectio Divina“ unter Letitung von Erzbischof Pinto, der die jungen Menschen bei ihrer praktischen Annäherung an die Bibel begleitet und ihnen dabei geholfen hat.
Im Verlauf des Kurses hatte Erzbischof Pinto auch Gelegenheit die Briefe des Paulus und das Buch der Apokalypse vorzustellen und Bedeutung und Symbolik zu erklären; Ayyaz Gulzar seinerseits machte deutlich, wie wichtig der Beitrag der Jugend für die Kirche ist und ermutigte die jungen Menschen sich auf ihre persönliche Formation zu konzentrieren und „lebendig in der Missionsarbeit der Gemeinden“ zu sein.
Zum Abschluss des Kurses forderte der Bischof von Hyderabad, Mons. Samson Shukardin, die jungen Leute auf „fest im Wort Gottes verwurzelt zu bleiben“.
(AG-PA) (Fides 6/8/2016)


Teilen: Facebook Twitter Google Blogger Altri Social Network