EUROPA/SPANIEN - 2015 mehr als 3.000 Migranten von der Diözese Cadiz und Ceuta unterstützt

Samstag, 6 August 2016 migranten  

Cadiz Fides) – Im vergangenen Jahr wurden 3.006 Zuwanderer vom Sozialdienst „Tierra de Todos“ , dem Betreuungs-und Bildungszentrum der Diözese Cadiz und Ceuta unterstützt.
Darüber hinaus erhielten 1.633 Personen Rechtshilfe und 328 Unterstützung vom Zentrum für Berufsorientierung. Die Stiftung nahm außerdem 50 Personen in ihren eigenen Räumen auf; weiteren ca. 100 bedürftige Zuwanderer-Familien wurde mit Lebensmitteln und anbderen Gaben geholfen. Die meisten Zuwanderer kommen vom afrikanischen Kontinent, an erster Stelle Marokkaner.
Der Tätigkeitsbericht 2015 wurde gestern im Beisein des Bischofs der Diözese Cadiy und Ceuta, S.E. Rafael Zornoza Boy, vorgelegt, der die Arbeit der Stiftung sehr gelobt hat.
Er erinnerte an die Situation in der Meerenge von Gibraltar, wo „wir Zeugen der Tragödie derer sind, die die Meerenge mit Booten, Schlauchbooten und auf andere illegale Weise überqueren wollen, mit der Folge von gewaltsamem Tod, Schiffbruch und anderen Unglücken“.
(CE) (Fides, 06/08/2016)


Teilen: Facebook Twitter Google Blogger Altri Social Network