VATIKAN - Papst überreicht 25 Erzbischöfen das Pallium: vier Erzbischöfe kommen aus Missionsgebieten

Dienstag, 28 Juni 2016 ortskirchen  

Vatikanstadt (Fides) – Am Fest der heiligen Apostel Petrus und Paulus, überreicht der Papst traditionsgemäß am 29. Juni das Pallium an die Erzbischöfe, die im Laufe des vergangenen Jahres ernannt wurden. Das Pallium ist ein Symbol für die Gemeinschaft zwischen dem Papst in Rom und den Kirchen in aller Welt. Ein Vertreter des Papstes wird das Pallium bei einer Feier in der jeweiligen Ortskirche dem Erzbischof umlegen.
Im Laufe eines Gottesdienstes mit Papst Franziskus werden dieses Jahr insgesamt 25 Erzbischöfe das Pallium entgegennehmen, von denen vier aus Missionsgebieten in Amerika, Ozeanien, Asien e Afrika kommen, die der Verwaltung der Kongregation für die Evangelisierung der Völker unterstellt sind.
Es handelt sich dabei um Erzbischof Kenneth David Oswin Richards von Kingston in Jamaica (Antillen/Amerika), Erzbischof Christopher M. Cardone, O.P. von Honiara (Salomonen/Ozeanien), Erzbischof Basilio Athai von Taunggyi (Myanmar/Asien) und Erzbischof Roger Houngbédji, O.P von Cotonou (Benin/Afrika).
(SL) (Fides 28/6/2016)


Teilen: Facebook Twitter Google Blogger Altri Social Network