AMERIKA/MEXIKO - Bischof warnt vor Racheakten nach Massaker an einer Familie in Tehuacan

Montag, 13 Juni 2016 gewalt   bischöfe   krisengebiete  

Tehuacan (Fides) – "Ich bin zutiefst traurig über diese Tragödie: maskierte Männer haben in der Gemeinde Mirador eine ganze Familie aus der Pfarrei Coxcatlan ermordet. Insgesamt elf Menschen, Erwachsene und Kinder wurden ermordet und zwei Mädchen schweben im Krankenhaus in Lebensgefahr”, so Bischof Rodrigo Aguilar Martínez von Tehuacan zu dem Mord an einer ganzen Familie am vergangenen 9. Juni.
"Wir müssen die Justiz ihre Arbeit auf der Grundlage der Gesetze machen lassen, wenn es um die Suche nach den Tätern und deren Bestrafung geht”, so der Bischof, der vor Rachakten warnt,“ Gleichsam fordere ich die Behörden auf die Ermittlungen sorgfältig durchzuführen“.
"Ich bitte alle im Zeichen der Brüderlichkeit, denjenigen zu helfen die unter den Folgen leiden”, so der Bischof, “Wir müssen vergaben, denn Verbitterung und Rache dürfen nicht in unseren Herzen wohnen”.
Unterdessen konnte im Rahmen der Ermittlungen noch kein Tatmotiv festgestellt werden.
(CE) (Fides 13/06/2016)


Teilen: Facebook Twitter Google Blogger Altri Social Network