AMERIKA/BRASILIEN - Missionsjugend hilft Kindern in Indonesien

Donnerstag, 9 Juni 2016 missionarische Öffentlichkeitsarbeit   päpstliche missionswerke   straßenkinder   evangelisierung  

Brasilen (Fides) – Im Zeichen des Engagements für die Mission “über die Grenzen hinaus” brachte die Brasilianische Missionsjugend (JM) die Kampagne "Corrente Solidària" auf den Weg, in deren Rahmen die Jungendlichen mit den Schwestern einer Kongregation mit Niederlassung in Vila Maulo'o in Indonesien zusammenarbeiten. Die Schwestern betreiben dort eine Schule für arme Kinder, die das Schulgeld an öffentlichen Schulen nicht bezahlen können, darunter auch viele Waisen.
Die Schwestern der Kongregation Pauperis Infantis Jesu (PIJ) widmen sich in Indonesien vor allem armen und verlassenen Kindern und engegieren sich für deren Bildung und Gesundheitsversorgung.
In allen Diözesen Brasiliens sammeln die Mitglieder der Missionsjugend Spenden für die Schuluniformen und Schulmaterialien für rund 60 indonesische Kinder. Bei der Aktion werden die Jugendlichen auch von den Päpstlichen Missionswerken in Brasilien unterstützt. Die Spendenkampagne dauert noch bis zum Missionsmonat Oktober.
(CE) (Fides, 09/06/2016)


Teilen: Facebook Twitter Google Blogger Altri Social Network