ASIEN/PAKISTAN - “Robin Hood Army” verteilt Lebensmittelüberschüsse an arme Familien

Dienstag, 17 Mai 2016 solidarietät  

Internet

Karachi (Fides) - In Karachi lebt die Hälfte der rund 20 Millionen Einwohner unterhalb der Armutsgrenze und viele Familien kämpfen täglich um das Überleben. Diesen Menschen wollen Jugendliche helfen, die sich in der so genannten “Robin Hood Army” zusammenschließen, die Lebensmittelüberschüsse der Restaurants sammeln und sie in den Stadtrandgebieten verteilen. Die Initiative wurde 2015 von sechs freiwilligen Helfern auf den Weg gebracht. Inzwischen haben sich 70 weitere Jugendliche angeschlossen, die Lebensmittel in rund 25 armen Vierteln in Karachi verteilen.
(AP) (Fides 17/5/2016)


Teilen: Facebook Twitter Google Blogger Altri Social Network