ASIEN/IRAN - Protestantischer Pastor festgenommen

Samstag, 14 Mai 2016 religionsfreiheit   religiöse minderheiten   islam  

facebook

Teheran (Fides) – Der christliche Pastor Yousef Nadarkhani von der "Church of Iran" wurde am gestrigen 13. Mai im Iran zusammen mit seiner Frau Tina Pasandide Nadarkhani und einem Mitglied seiner Gemeinde, Yasser Mosayebzadeh, aus noch unbekannten Gründen festgenommen. Wie "Christian Solidarity Worldwide" (CSW) mitteilt, wurde Pastore Nadarkhani seit seiner Entlassung aus einer ersten Haft im September 2009 immer wieder festgenommen.
Erstmals wurde der protestantische Pastor 2009 festgenommen, nachdem er das Monopol des muslimischen Religionsunterrichts an den Schulen als “verfassungswidrig” bezeichnet hatte. Er wurde darauf hin wegen des Abfalls vom Glauben 2010 zum Tode verurteilt. Dieses Urteil bestätigte das Oberste Gericht im Jahr 2011. Am 8. September 2012 wurde er jedoch von der Anschuldigung wegen Abfalls vom Glauben freigesprochen, wobei er jedoch wegen “Evangelisierung von Muslimen” zu drei Jahren haft verurteilt wurde. Nach der Freilassung von Pastore Nadarkhani wurde auch sein Anwalt, der Menschenrechtskämpfer Mohammed Ali Dadkhah inhaftiert und im September 2012 wurde ihm wegen „Propaganda gegen das islamische Regime“ die Zulassung entzogen.
CSW fordert “Aufklärung über die Gründe der erneuten Festnahme” und verlangt von den Institutionen “die Achtung der konstitutionellen und internationalen Menschenrechtsbestimmungen und die Garantie für Gerechtigkeit und Gleichheit für alle vor dem Gesetz unabhängig vom eigenen Glauben".
(PA) (Fides 14/5/2016)


Teilen: Facebook Twitter Google Blogger Altri Social Network