ASIEN/IRAK - Christen aus Bagdad pilgern zur Geburtsstätte Abrahams

Mittwoch, 27 April 2016 wallfahrten  

saintadday.com

Bassora (Fides) – Rund 200 chaldäische Pilger aus Bagdad besuchten die antike Ausgrabungsstätte Ur in der heutigen irakischen Region um Dhi Quar, wo sich der Geburtsort Abrahams befinden soll. Am Freitag, den 22. und Samstag, den 23 April, nahmen Mitglieder aus zwei chaldäischen Gemeinden aus Bagdad in Begleitung von Bischof Basilio Yaldo und sieben Priestern an der Wallfahrt teil.
Die Pilger gaben sich auf Plakaten und Spruchbändern mit dem Logo des chaldäischen Patriarchats und des Jahres der Barmherzigkeit als Christen zu erkennen. “Wir hoffen, dass wir wieder hier herkommen können und dann mit Tausenden Pilgern, wenn Papst Franziskus diesen Ort besucht, so Gott will”, so Bischof Basilio bei einem Gottesdienst mit den Pilgern in der Ausgrabungsstätte.
Im Rahmen der Wallfahrt nach Ur nahmen die Pilger aus Bagdad auch an einer Begegnung mit Christen aus Bassora und dem chaldäischen Erzbischof Habib al Naufali teil, der über den Alltag der lokalen christlichen Gemeinde sprach, der heute nur noch rund 250 Familien angehören.
(GV) (Fides 27/4/2016).


Teilen: Facebook Twitter Google Blogger Altri Social Network