ASIEN/IRAK - Christliche Schulbücher in Mossul verbrannt

Montag, 14 März 2016 sektierertum  

Mossul (Fides) – Ein vom Islamischen Staat (IS) veröffentlichtes Video dokumentiert die Verbrennung christlicher Bücher in der Region Mossul. Die Bilder zeigen wie ein dschihadistischer Kämpfer Bücher und Broschüren in das Feuer wirft, auf deren Deckblatt ein Kreuz zu erkennen ist. Das Video mit dem Titel “Das Büro für Bildung zerstört christliche Lehrbücher in Mossul” ist seit Ende letzter Woche über die App “Amaq News” zu sehen, die aktuelle Nachrichten über militärische Operationen und terroristische Anschläge des IS veröffentlicht. Wie einheimische Beobachter berichten, soll es sich bei den verbrannten Büchern um Schulbücher für den Religionsunterricht christlicher Grundschüler in Mossul handeln.
(GV) (Fides 14/3/2016).


Teilen: Facebook Twitter Google Blogger Altri Social Network