ASIEN/FILIPPINE - Eucharistie und Barmherzigkeit: Heiligjahrfeier für Priester auf Mindanao

Dienstag, 23 Februar 2016 ortskirchen   jahr der barmherzigkeit  

Kidapawan City (Fides) – Die Eucharistie ist Quelle jeder Art von Seelsorge unter Familien und Armen in der Kirche und in der Gesellschaft, die nach der Barmherzigkeit des Vaters dürstet. Dies betonten rund 500 Priester aus 21 Diözesen der Insel Mindanao bei ihrer 40. Vollversammlung in Kidapawan, die diese Jahr im Rahmen des Heiligen Jahres stattfand.
Erzbischof Orlando Quevedo von Cotabato betonte bei der Veranstaltung: “Die Eucharistie speist die Familien, die den Weltpriestern in Pfarreien und Gemeinden averbraut sind”. Das Sakrament schenke allen, Familien, Armen, Flüchtlingen, die Gnade und die Barmherzigkeit Gottes …deshalb dürfe dies Speise neben karitativen Werken nicht fehlen.
In diesem Zusammenhang bat der Kardinal die Priester auch darum stets ihrer priesterlichen Pflicht treu zu bleiben und die Eucharisti nicht als „Routine“ zu betrachten. Außerdem lud er sie zur Teilnahme an Fortbildungsprogrammen ein, die die Bischofskonferenz für Priester veranstaltet.
Die Priester sollen sich an der Figur des italienischen Jesuitenpaters Francesco Palliola inspierieren, für den in der Diözese Dipolog der Seligsprechungsprozess auf den Weg gebracht wurde. Der Priester, der zusammen mit 40 Mitbrüdern auf die Philippinen kam, starb am 29. Januar 1648 als im Alter von nur 35 Jahren Märtyrer in Jose S. Dalman.
(PA) (Fides 23/2/2016)


Teilen: Facebook Twitter Google Blogger Altri Social Network