EUROPA/SPANIEN - “Kirche in Not” unterstützt Ortskirchen bei Flüchtlingshilfe

Donnerstag, 3 Dezember 2015 menschenrechte  

Aiuto Alla Chiesa che Soffre


Sevilla (Fides) – Nach Angaben der Vereinten Nationen gibt es weltweit derzeit rund 60 Millionen Flüchtlinge. Syrien ist das Land aus dem die meisten Flüchtlinge kommen. Bei vielen handelt es sich auch um Binnenflüchtlinge. Dasselbe gilt für Länder wie Zentralafrikanische Republik, Südsudan, Libanon, Nigeria oder die Ukrane. Für diese Flüchtlinge brachte das katholische Hilfswerk Kirche in Not nun eine Hilfskampagne auf den Weg, die Flüchtlingen in aller Welt humantiäre unterstützung und pastoralen Beistand der Kirche garantieren soll. Im vergangenen Jahr stellte das Hilfswerk auch umfangreiche Spenden für Ortskirchen zur Verfügung, die Flüchtlingen Unterkunft bieten und sie mit Lebensmitteln, Kleidern, Medikamenten, psychologischer Bedereung Bildung und geistlichem Beistand versorgen. (AP) (Fides 3/12/2015)



Teilen: Facebook Twitter Google Blogger Altri Social Network