http://www.fides.org

Akte des Hl.Stuhls

2005-06-18

AMERIKA/PANAMA - Bischof Von Colon-Kuna Yala zurückgetreten und Nachfolger ernannt

Vatikanstadt (Fidesdienst) - Papst Benedikt XVI. hat am 18. Juni 2006 den von Bischof Carlos Maria Ariz Bolea CMF von Colon-Kuna Yala (Panama) entsprechend Can. 401 §1 eingereichten Rücktritt angenommen und den bisherigen Pfarrer von Atalaya, Audilio Aguilar Aguilar, aus dem Klerus von Santiago de Veraguas zu seinem Nachfolger ernannt.
Der neue Bischof wurde am 4. August 1963 im Verwaltungsdistrikt Canazas (Provinz Veraguas, Panama) geboren. Er studierte Philosophie am Großen Seminar in Guayaquil (Ecuador) und Theologie am Großen Seminar San José (Costa Rica). Am 4. August 1990 wurde er zum Priester geweiht und in die Diözese Antiago de Veraguas inkardiniert. Danach studierte er in Rom Kirchenrecht an der Päpstlichen Lateran-Universität. Außerdem hatte er unter anderem folgende Ämter inne: Pfarrvikar und Spiritual im Kleinen Seminar der Diözese; Pfarrer in Canazas; geistlicher Begleiter der Bewegungen „Cursillos de Cristiandad“ und „Comunione e Liberanzione“; Ausbilder im Großen Seminar „San José“ und Beigeordneter Sekretär der Bischofskonferenz in Panama; Kanzler der Diözese und Pfarrer in Sona (Diözese Santiago de Veraguas). Seit 2003 ist er Pfarrer der Pfarrei San Miguel Arcangel und Richter am Kirchengericht in Panama.
Die Diözese Colon-Kuna Yala wurde am 15. Dezember 1988 errichtet und ist der Erzdiözese Panama als Suffraganbistum unterstellt. Sie hat eine Ausdehnung von 8.167 qkm und 248.000 Einwohner, darunter 178.000 Katholiken (70% der Bevölkerung), 17. Pfarreien, 32 Priester (20 Diözesan- und 12 Ordenspriester). Es gibt 60 Ordensschwestern und 8 Große Seminaristen. (SL) (Fidesdienst, 18/06/2005 - 22 Zeilen, 239 Worte)

Teilen: Facebook Twitter Google Blogger Altri Social Network