http://www.fides.org

Sonderteil

2005-04-23

ASIEN/PHILIPPINEN - Kardinal Ricardo Vidal, Erzbischof von Cebu: „Benedikt XVI. ist ein bescheidener Mensch, ein Vater, der zuhören kann und er ist eine sichere Leitfigur“

Vatikanstadt (Fidesdienst) - „Wir freuen uns über unseren neuen Papst. Wir haben einen neuen Oberhirten und wir sind sicher, dass er die richtige Person für die Leitung der Kirche ist. Wir hoffen, dass er uns auf unserer Reise in dieser Welt leiten, das Erbe des Glaubens bewahren und uns auf die Wege des Herrn führen wird“. Dies erklärte der Erzbischof von Cebu, Kardinal Ricardo Vidal, gegenüber dem Fidesdienst.
„Benedikt XVI. ist ein sehr bescheidener Mensch und so hat er sich auch selbst beschrieben („ein einfacher Arbeiter im Weinberg des Herrn“): und er ist davon wirklich überzeugt. Er ist ein ausgezeichneter Theologe, doch er hat sich in einem anmaßenden Ton an die Kardinäle gewandt. Dies hat uns sehr beeindruckt. ER ist ein guter Mensch und er hat sich um jeden einzelnen unter uns bemüht und uns bei den Versammlungen vor dem Konklave gezeigt, dass er auch ein guter Zuhörer ist“, so der Kardinal, „Auf der anderen Seite hat er in seinen Ansprachen immer sehr klar gezeigt, dass er weiß, was er will und in welche Richtung er die Kirche führen wird. Ich glaube, diese Eigenschaften haben die Kardinäle von seiner Wahl überzeugt.“
„Ich bin gewiss, dass er auch der Kirche auf den Philippinen helfen wird, die in diesem Augenblick vor dem Problem der Befriedung des Landes steht (es bestehen immer noch Spannungen zwischen der Regierung und den muslimischen Rebellen im Süden des Landes) und sich mit Gesetzesentwürfen konfrontiert sieht, die eine Gefahr für das Leben der Familien darstellen. Wir beten und hoffen, dass diese Gesetze nicht verabschiedet werden. (PA) (Fidesdienst, 23/04/2005 - 21 Zeilen, 279 Worte)

Teilen: Facebook Twitter Google Blogger Altri Social Network