AFRIKA/SIERRA LEONE – Ernennung zur Bischofswürde des Apostolischen Verwalters von Makeni

Montag, 20 Juli 2015

Vatikstadt ( Fides) – Der Heilige Vater Franziskus hat am 18. Juli 20165 Pev. P. Natale Paganelli, S.X. in den Bischofsstand erhoben; Rev. Paganelli ist Apostolischer Verwalter von Makeni (Sierra Leone) und bekam mit dem Bischofstitel das Bistum Gadiaufala zugeteilt.
Der Saverianer, Rev. P. Natale Paganelli, S.X., wurde am 24. Dezember 1956 in Grignano di Brembate, in der Diözese Bergamo (Italien) geboren. Nach dem Schulbesuch in der örtlichen Grundschule und im Gymnasium (1962-1970) erwarb er das Diploma an der Lehrerbildungsstätte Cremona (1970-1974). Er trat danach in das Studentenseminar der Saverianer von Parma ein, wo er den Vorbereitungskurs besuchte und sodann seine Philosophie-und Theologiestudien abschloss (1975-1981). Die ersten Gelübde legte er am 3. August 1975 ab und die endgültigen am 3. Dezember 1979. Am 25. Dezember 1980 wurde er in Parma zum Priester geweiht. Danach war er 22 Jahre lang auf Mission in Mexiko, bevor er 2005 nach Sierra Leone ging. Sein Werdegang umfasste folgende Etappen: 1981-1982: Spanisch-Student in Mexiko; 1982-1985 Berufungsförderer im Kleinen Seminar der Saverianer in San Juan del Rio (Mexiko); 1986-1992: Rektor des Kleinen Seminars von San Juan del Rio; 1992-1994 Stellvertr. Novizenlehrer in Salamanca (Mexiko); 1990-1996: Stellvertr. Regionaloberer in Mexiko; 1996-2002: Regionaloberer in Mexiko; 2002-2004: Vorbereitung auf die Versetzung nach Sierra Leone; 2004-2005: Studium der englischen Sprache in London; 2006-2007: Gemeindevikar in Madina, in der Diözese Makeni, in Sierra Leone; seit 2007: Generaloberer der Saverianer in Sierra Leone. Seit 2012: Apostolischer Verwalter der Diözese Makeni. (SL) ( Fidesdienst 20/7/2015)


Teilen: Facebook Twitter Google Blogger Altri Social Network