VATIKAN - Internationales Päpstliches Priesterkolleg “San Paolo” feiert 50jähriges Gründungsjubiläum

Mittwoch, 3 Juni 2015

Vatikanstadt (Fides) – Mit einem feierlichen Gottesdienst mit dem Präfekten der Kongregation für die Evangelisierung der Völker, Kardinal Fernando Filoni, wird das internationale Päpstliche Priesterkolleg “San Paolo Apostolo” in Roma heute Nachmittag das 50jährige Gründungsjubiläum. Das Kolleg stellt sich seit seiner Eröffnung zunächst in den Dienst der Ausbildung von Seminaristen und später von Priestern aus Missionsgebieten, die in Rom ihr Studium an den Päpstlichen Universitäten vervollständigen. An der feierlichen Danksagung nehmen auch die Teilnehmer der Vollversammlung der Päpstlichen Missionswerke teil, die derzeit in Rom tagen (vgl. Fides 28/5/2015).
Im Kolleg “San Paolo” sind rund 200 Priester aus den Territorien untergebracht, die der Kongregation für die Evangelisierung der Völker unterstellt sind und an verschiedenen Fakultäten (Theologie, Missionswissenschaft, Kirchenrecht, Kirchengeschichte...) studieren, um dann in ihre Heimatländer zurückzukehren. Die Priester kommen aus rund 50 verschiedenen Ländern aller Kontinente. Ihr Aufenthalt dauert je nach Studiengang von zwei bis vier Jahre. Der Aufenthalt im internationalen Priesterkolleg bietet ihnen auch die Möglichkeit des Austausches über die Erfahrungen bei der Mission in verschiedenen Kulturkreisen.
In den 60er Jahren wurde das Päpstliche Kolleg “Urbano” zu klein für die Aufnahme der vielen Seminaristen aus den Missionsländern geworden, so dass die Kongregation für die Evangelisierung der Völker den Bau eines weiteren Kollegs für die Studenten der Philosophie beschloss. So entstand das damalige “Pontificio Collegio Urbano Filosofico de Propaganda Fide” und heutige Kolleg ”San Paolo”, das offiziell am 3. Dezember 1965 von Papst Paul VI. eröffnet wurde. Nach einer Aussetzung der Tätigkeit vom 1974 bis 1977 wurde das Kolleg unter dem Namen “Collegio Missionario internazionale San Paolo Apostolo” wiedereröffnet. Am 17. Dezember 1977 verlieh Papst Paul VI. der Einrichtung den Titel “Päpstliches Kolleg ”. Erster Rektor war P. Massimiliano Jezernik (1965-1972). Seit Juli 2014 leitet P. Lisandro Alirio Rivas Duran, von den Consolata Missionaren (IMC) aus Venezuela das Kolleg. (SL) (Fides 03/06/2015)


Teilen: Facebook Twitter Google Blogger Altri Social Network