VATIKAN - Erzbischof Romero wird künftig Schutzpatron von Caritas internationalis sein

Montag, 18 Mai 2015

Vatikanstadt (Fides) – Der ehemalige Erzbischof von San Salvador, Oscar Arnulfo Romero (1917 –1980), der am kommenden 23. Mai in San Salvador selig gesprochen wird, und wegen seiner Nähe zu den Armen ermordet wurde, wird künftig Schutzpatron von Caritas internationalis sein.
An der gestern zu Ende gegangenen Vollversammlung von Caritas Internationalis nahmen Vertreter von insgesamt 160 nationalen Caritas-Verbänden teil. Im Rahmen der Versammlung wurde der Erzbischof von Manila, Kardinal Luis Antonio Tagle zum neuen Präsidenten des Caritas-Dachverbandes gewählt und Michel Roy in seinem Amt als Generalsekretär bestätigt, während der Österreicher Alexander Bodmann neuer Schatzmeister ist. Der neu gewählte Präsident betonte unter anderem das Engagement der Caritas dafür, dass „die Menschheitsfamilie und die Würde der Menschen im Mittelpunkt der Entwicklung steht”. Die Delegierten erinnerten auch an die schwierige Situation der verfolgten Christen in Syrien und im Irak und an die Lage der Flüchtlinge in aller Welt. Der Sudan wurde als 165. Mitglied in den Dachverband der Caritas internationalis aufgenommen. (SL) (Fides, 18/05/2015)


Teilen: Facebook Twitter Google Blogger Altri Social Network