http://www.fides.org

News

2014-08-08

AFRIKA/MOSAMBIK - Guerillakampf führt zu Lebensmittelnot in der Provinz Sofala

Sofala (Fides) – Tazaronda ist ein kleines Dorf in der Provinz Sofala. Seit Ende letzten Jahres findet hier ein Guerillakrieg statt, der viele Menschen zur Flucht zwingt. Sie hinterlassen leere Wohnungen und Schulen und Felder, die nicht mehr bewirtschaftet werden und fliehen in die umliegenden Wälder. Dies könnte einer möglichen Lebensmittelnot führen, von der vor allem das Leben wehrloser Kinder bedroht wäre, denn auch die Kleinsten suchen Zuflucht in den Wäldern. Je länger sich die Dorfbewohner dort aufhalten desto weniger kann geerntet werden, weshalb sich die Bevölkerung in Kürze mit einer Lebensmittelknappheit konfrontiert sehen wird. (AP) (Fides 8/8/2014)

Teilen: Facebook Twitter Google Blogger Altri Social Network