http://www.fides.org

Akte des Hl.Stuhls

2003-07-10

ASIEN/KOREA – BISCHOFSKOADJUTOR VON TAEJON ERNANNT

Vatikanstadt (Fidesdienst) – Papst Johannes Paul II. hat am 24. Juni 2003 den bisherigen Rektor des Großen Seminars in Taejon, Lazarus You Heung-sik, zum Bischofskoadjutor der Diözese Taejon ernannt. Der neue Bischofskoadjutor wurde am 17. November 1951 in Nonsan-gun Chungnam (Taejon) geboren. Er wurde im Alter von 16 Jahren getauft. Er besuchte die Schule in seiner Heimat und studierte in Rom, wo er akademische Grade an der Lateranuniversität erwarb. Am 9. Dezember 19790 wurde er zum Priester geweiht und in die Diözese Taejon inkardiniert. Er ist Mitglied der Fokolar-Bewegung. Nach seiner Priesterweihe war er als Vikar der Kathedrale, Leiter des Exerzitienhauses in Solmoe und des Zentrums für katholisches Bildungswesens sowie als Verantwortlicher für die Diözesanpastoral tätig. Zum Zeitpunkt seiner Ernennung war er Rektor und Professor am Großen Seminar in Taejon.
Die Diözese Taejon wurde 1962 errichtet und der Erzdiözese Seoul als Suffraganbistum unterstellt und befindet sich in der Verwaltungsprovinz Chungchonnam im Zentrum Koreas. Das Bistum hat eine Ausdehnung von 9.126 qkm und 3.326 Einwohner, davon 382.000 Katholiken. Es gibt 93 Pfarreien, 185 Priester (davon 14 Ordenspriester), 168 Große Seminaristen und 416 Schwestern. Das Bistum wird seit 1984 von Bischof Joseph Kyeong Kap ryong (73 Jahre) geleitet.
(Fidesdienst, 10/7/2003 – 17 Zeilen, 200 Worte)

Teilen: Facebook Twitter Google Blogger Altri Social Network