http://www.fides.org

News

2014-07-10

AFRIKA/MADAGASKAR – Katholischer Priester aus Geiselhaft befreit

Antananarivo (Fides) – Ein katholischer Priester war in den zentralen Hochebenen Madagaskars von einer Bande von Viehdieben als Geisel genommen worden. Dies geschah am 8. Juli, als einige bewaffnete Kriminelle (die sogenannten “Dahalo”, was auf malaysisch schlicht “Bandit” bedeutet) das Dorf Morarano, das ins Gebiet der Dioezese Antsirabé faellt, ueberfielen, 3 Menschen toeteten und etliche Behausungen ausraubten. Unter den in Beschuss genommenen Gebaeuden befand sich auch die dortige Pfarrei. Der Gemeindepfarrer, P. Romuald Romyzafy, gab an, dass die Bande den Vetretungspfarrer, P. Ferdinand, und drei Auszubildende des Zentrums fuer Agrikulturlehre als Geiseln genommen hatten.
“Die Geiseln wurden befreit” bestaetigte heute gegenueber Fides Don Luca Treglia, der Leiter von Radio Don Bosco in Madagaskar. “Das Banditentum im Bereich der Landwirtschaft ist ein erhebliches Problem in Madagaskar, auch wenn das Gebiet der zentralen Hochebenen, wo es zu dem Vorfall gekommen ist, nicht das am schlimmsten betroffene ist. Gravierender sind die Zustaende im Sueden, wo genau in diesen Tagen Sicherheitskraefte damit beschaeftigt sind, das Netz Krimineller, die Doerfer pluendern und Vieh stehlen, in einer Operation zu entlarven”, schliesst Don Luca ab. (L.M.) (Fides 10/7/2014)

Teilen: Facebook Twitter Google Blogger Altri Social Network