http://www.fides.org

News

2014-06-05

AMERICA/MEXIKO - Kinder müssen 35 Stunden pro Woche unter gefährlichen Bedingungen arbeiten

Mexico City (Fides) – Von den über drei Millionen Miderjährigen, die in Mexiko oft unter gefährlichen Bedinungen arbeiten, besuchen 1,2 Millionen (39%) keine Schule. Wie aus einer Untersuchung des Módulo de Trabajo Infantil INEGI-Secretaría del Trabajo hervorgeht, arbeiten 5.5% dieser Kinder an ungeeigneten orten, 28% üben gefährliche Tätigkeiten aus und 31.5% arbeiten mehr als 35 Stunden pro Woche. Es gibt im Land nur wenige unzureichende Bestimmungen die Kinder vor diesem Missbrauch schützen und es sind keine Strafen vorgesehen. Ursache für Kinderarbeit ist Armut, Ungleichheit, Chancenlosigkeit, Arbeitslosigkeit und der Zerfall der Familien. Die meisten Kinder und Jugendlichen im Alter zwischen 5 und 17 Jahren arbeiten in den Staaten Mexiko City, Chiapas, Jalisco, Puebla, Guerrero, Michoacán, Guanajuato, Oaxaca und Veracruz. (AP) (Fides 5/6/2014)

Teilen: Facebook Twitter Google Blogger Altri Social Network