http://www.fides.org

News

2014-05-28

AFRIKA/ÄGYPTEN - Öffnungszeiten der Wahllokale verlängert: Kopten nehmen zahlreich an der Wahl teil

Kairo (Fides) – Die ägyptische Wahlkommission hat eine Verlängerung der Öffnungszeiten der Wahllokale um einen Tag beschlossen: ursprünglich sollten die Lokale für die Präsidentschaftswahl nur am 26. und 27. Mai geöffnet sein. Durch eine Verlängerung der Öffnungszeiten soll die Wahlbeteiligung gesteigert werden: nach Angeben des Wahlbüros hatten bis zum Dienstagabend nur 37% der Wähler ihre Stimme abgegeben. Damit liegt die Wahlbeteiligung weit unter den 52% der Wähler, die am 2012 den später gestürzten Präsident Mohamed Morsi gewählt hatten.
Medien bereichten aus verschiedenen Regionen, dass koptische Christen zahlreich an der Wahl teilgenommen haben. Die meisten sollen den ehemaligen Armeegeneral Abdel Fattah al-Sisi gewählt haben, den Beobachter für den Favoriten halten.
Der koptisch-orthodoxe Patriarch Tawadros II. und die Bischöfe der koptischen Kirche gaben bereits in den ersten Stunden nach Öffnung der Wahllokale ihre Stimme ab. Auch die Verantwortlichen der Jugendbewegung Maspero bestätigen die massive Teilnahme der Kopten an der Präsidentschaftswahl. In den Regionen mit dem größten christlichen Bevölkerungsanteil bildeten sich lange Schlangen vor den Wahllokalen. Der Naguib Gabriel von der Ägyptischen Föderation für Menschenrechte würdigte die Tatsache, dass die Religionsführer keine Empfehlungen abgegeben haben. Unterdessen schlossen sich einige junge Kopten dem Wahlboykott an, zu dem Jugendorganisationen aufgerufen hatten, die der Ansicht sind, dass mit der Wahl des ehemaligen Generals al-Sisi Forderungen nach Freiheit und Demokratie in den Hintergrund geraten. (GV) (Fides 28/5/214).

Teilen: Facebook Twitter Google Blogger Altri Social Network