http://www.fides.org

News

2014-04-30

AMERIKA/PANAMA - Erster Kongress zur menschlichen Mobilität in Lateinamerika und der Karibik

Panama (Fides) – Vom 12. bis 16. Mai 2014 findet in Panama der erste Kongress zur menschlichen Mobilität in Lateinamerika und der Karibik statt, der wird von verschiedenen katholischen Organisationen veranstaltet wird, die in diesem Sektor aktiv sind: darunter das Meeresapostolat, das Büro für die Pastoral unter Migranten und Flüchtlingen und für menschlichen Mobilität in Panama, das International Migration Network Scalabrini, die Abteilung für Gerechtigkeit und Solidarität des CELAM und das lateinamerikanische Pastoralsekretariat für Soziales.
Die katholische Kirche Panamas ist vertreten durch den Vorsitzenden der Bischofskonferenz Erzbischof José Domingo Ulloa Mendieta, OSA, von Panama und das Team für menschliche Mobilität, sowie durch Bischof José Luis Lacunza Maestrojuán, OAR, von David. Im Mittelpunkt der Veranstaltung stehen die Anerkennung, der Schutz und die Förderung des Lebens, der Rechte und der Würde von Menschen in Situationen der Mobilität. Den Arbeiten liegen vor allem die kirchlichen Richtlinien der Konferenzen von Rio und Puebla, aber auch die Dokumente von Aparecida und Santo Domingo zugrunde.
Wie aus einer Verlautbarung des Rates der Lateinamerikanischen Bischofskonferenzen (CELAM) hervorgeht werden Delegierte aus insgesamt 22 Ländern Lateinamerikas und der Karibik anwesend sein. Die Beauftragten der Pastoral für menschliche Mobilität veranstalteten bereits in der Vergangenheit regionale Treffen zu diesem Them. Der bevorstehende Kongress soll jedoch erstmals die Kräfte einer komplexen pastoralen Arbeit vereinen, die sich in den vergangenen Jahren auch mit zahlreichen Situationen der Gewalt konfrontiert sah. (CE) (Fides, 30/04/2014)

Teilen: Facebook Twitter Google Blogger Altri Social Network