http://www.fides.org

News

2014-03-28

AFRIKA/COTE D’IVOIRE - „Triangle Pacific“: Programm für soziale Inklusion und Friedenserziehung

Abidjan (Fides) - In Cote D’Ivoire (Elfenbeinküste) kommt es täglich zu oft brutaler Gewalt zwischen Bauern und Hirten. Dies gilt insbesondere für die Region Gbeke und die Verwaltungsbezirke Bouake, Sakassou und Beoumi in den zentralen Landesteilen. Zur Bekämpfung der Gewalt und zur Förderung der Aussöhnung brachte die Stiftung AVSI das Aktions-Programm “Triangle Pacific” auf den Weg, mit dem die Bauern und Hirten erfasst und beim friedlichen Zusammenleben unterstützt werden sollen: unter anderem sollen Zäune für die Herden und zum Schutz des Ackerlandes entstehen. Von grundlegender Bedeutung, so die Organisation, ist die Konfliktbewältigung durch gezielte Friedenserziehung durch die Fortbildung von Lehrern und Erziehern in den Dörfern und die Veranstaltung gemeinsamer kultureller und sportlicher Aktivitäten in Gemeinden und Schulen. “Es handelt sich um ein Projekt, das für das Zusammenleben von Bauern und Hirten in der Region wichtig ist, wo die Lebensbedingungen schwierig und das Zusammenleben in einigen Fällen unmöglich wird“, so der Cote D’Ivoire-Beauftragte von AVSI.
An der offiziellen Eröffnung des Projekts nahmen auch die regionalen Beauftragten des Ministeriums für Landwirtschaft und Viehzucht teil, die das Projekt “Triangle Pacific“ begrüßten und die eigene Bereitschaft zur Kooperation versicherten. (AP) (Fides 28/3/2014)

Teilen: Facebook Twitter Google Blogger Altri Social Network