http://www.fides.org

News

2014-01-20

AMERIKA/MEXIKO - Friedensgebet vor dem Gnadenbild der “Virgen de la Candelaria”

Michoacán (Fides) – Am gestrigen 19. Januar wurde in der Marienkathedrale in Apatzingán die Ankunft der Ikone der “Virgen de la Candelaria” gefeiert (die in der Kapelle von Santiago Acahuato aufbewahrt wird). Aus diesem Anlass forderte Bischof Miguel Patiño Velasquez von Apatzingán die Gläubigen auf, "Dämonen zu verbannen” und zu Frieden, Sicherheit und Freizügigkeit im Staat Michoacán und insbesondere in der Gemeinde Tierra Caliente zurück zu kehren.
Vor dem Gnadenbild der Gottesmutter von Acahuato, deren Fest die katholische Kirche offiziell am 2. Februar begeht, wobei an den Feierlichkeiten im Durchschnitt rund 20.000 Menschen teilnahmen, erklärte bekräftigte Bischof Miguel Patiño, dass "die Gesellschaft ein verzweifeltes Verlangen nach Gott hat”. Deshalb sollen Gläubige für den Frieden und die Rückkehr der Sicherheit in der Region beten, in der sich kriminelle Banden und Armeesoldaten bei verheerenden Ausschreitungen gegenüberstehen. (vgl. Fides 17/01/2014).
Der Pastoralvikar von Apatzingán, Pfarrer Gregorio López, bat die Gläubigen am Ende des Gottesdienstes um "Unterstützung für die Regierung bei der Wiederherstellung der Ordnung in der Gemeinschaft … Unsere Gemeinde muss aufwachen”, so der Geistliche, “sie muss glauben und es muss neues Vertrauen entstehen!“. (CE) (Fides, 20/01/2014)

Teilen: Facebook Twitter Google Blogger Altri Social Network