http://www.fides.org

News

2013-11-05

AFRIKA/SÜDAFRIKA - Katholischer Pfarrer wird in Pretoria Opfer eines brutalen Überfalls

Pretoria (Fidesdienst)- “Ich kann nicht glauben, dass jemand in der Lage ist, einen derart grausamen Überfall auf einen Priester zu verüben. Das ist schockierend“, so Erzbischof William Matthew Slattery von Pretoria nach einem Besuch bei Pfarrer Craigh Laubscher, Gemeindepfarrer der John Fisher Catholic Church in Lynnwood, der nach einem Überfall im Jacaranda Hospital behandelt wird. Am vergangenen Sonntag, den 3. November wurde der katholische Priester vor seinem Pfarrhaus überfallen: ein Man bedrohte ihn mit einer Bohrmaschine und versuchte ihn dann zu erdrosseln. Nachdem er ihn tot glaubte drang der Täter in das Pfarrhaus ein und nahm das dort verwahrte Opfergeld mit. Der Täter hatte den Pfarrer eine Woche zu vor um Hilfe gebeten und war von dem Geistlichen mit Lebensmitteln versorgt worden. Pfarrer Laubscher ist bei den Gemeindemitgliedern vor allem wegen seiner großen Hilfsbereitschaft beliebt.
Pfarrer Chris Townsend, der die King Parish Catholic Church in Queenswood, in der Pfarrer Laubscher zuvor tätig war betont: “Diese Gewalttat bereitet uns große Sorge. Als Priester darf man einen Menschen in Not nicht abweisen und das setzt uns der Gefahr eines Übergriffs aus. Wir müssen anderen helfen, egal um welchen Preis. Die Situation ist oft schwierig. Wir beten für Pfarrer Craigh und dessen baldige Genesung und für Priester in aller Welt, die sich mit schwierigen Situationen konfrontiert sehen”. (L.M.) (Fidesdienst 5/11/2013)

Teilen: Facebook Twitter Google Blogger Altri Social Network