http://www.fides.org

News

2013-10-09

AMERIKA/PERU - Häftlinge demonstrierten für den Frieden: Bischof unterstützt die Initiative

Chimbote (Fidesdienst) – Bischof Angel Francisco Simon Piorno von Chimbote bezeichnet den von den Häftlingen der Vollzugsanstalt „Cambio Puente“ am 17. Oktober organisierten Marsch für den Frieden und gegen Gewalt als nachahmenswerte Geste. „Diese Initiative der Häftlinge ist eine schöne Geste. Ich wurde Gebeten, dem Gottesdienst vorzustehen. Es soll von der Haftanstalt ein Appell an alle Bürger ausgehen, damit in unserer Stadt wieder ein Klima des Friedens herrscht“, so der Bischof von Chimbote.
In einer Verlautbarung betont der Bischof, dass die Kundgebung, die innerhalb der Gefängnismauern stattfinden wird, auch von der Bevölkerung der Stadt nachgeahmt werden sollte, die oft gleichgültig bleibe. In diesem Zusammenhang beklagt der Bischof die vielen Morde an unschuldigen Menschen und „die Pflicht aller, in gewisser Weise gegen diese Welle der Gewalt vorzugehen. Es ist der Wille der Bevölkerung notwendig, die ihre Gleichgültigkeit überwinden muss.“ In Chimbote (rund 440 Kilometer nördlich von Lima), einer Stadt mit rund 1 Million Einwohner gab es allein in der ersten Augusthälfte 60 Morde. (CE) (Fidesdienst, 09/10/2013)

Teilen: Facebook Twitter Google Blogger Altri Social Network