http://www.fides.org

News

2013-10-02

AMERIKA/PERU - Kinder in Drogenlaboratorien im Amazonasgebiet ausgebeutet

Lima (Fidesdienst) – Die Beamten der Polizei und der Marine deckten insgesamt 28 Drogenfabriken auf, die sich im so genannten „Trapezio Amazzonico“, einer trapezförmigen zwischen Brasilien und Peru liegenden Region auf kolumbianischem Territorium. Dabei wurden 123 Tonnen illegale chemische Substanzen und 10.500 Tonnen Kokainblätter beschlagnahmt. In den Laboratorien wurden auch Kinder beschäftigt, die dort mit tödlichen chemischen Substanzen in Verbindung kommen, die für die Verarbeitung von Kokain eingesetzt werden. Es handelt sich um Kinder im Alter zwischen 8 und 13 Jahren.
Nach Schätzungen werden in der Region jeden Monat rund 30 Tonnen Drogen produziert. Die Hälfte davon wird von Peru aus auf illegalen Flughäfen aus oder auf Booten über den Amazonas und die Flüsse Maranon und Ucayali verschifft. (AP) (02/10/2013)

Teilen: Facebook Twitter Google Blogger Altri Social Network