http://www.fides.org

News

2013-09-17

AMERIKA/KOLUMBIEN - Aktion „Monat des Friedens“ in Sincelejo: „Bürger müssen um ihren Anspruch auf Frieden wissen“

Sincelejo (Fidesdienst) – „Wenn man in Kolumbien Frieden will, muss man Bürger darauf aufmerksam machen, dass sie einen Anspruch auf Frieden haben. Doch es ist auch wichtig dass die Bürger ein Reicht auf gewaltlosen Protest und die Forderung nach Antworten haben“, so Bischof Nel Beltran Santamaria von Sincelejo (Kolumbien) bei der Präsentation der Initiative „Monat des Friedens“ in seinem Bistum.
Wie aus einer Verlautbarung hervorgeht, die dem Fidesdienst vorliegt, ist die derzeitige Lage in Kolumbien das Ergebnis nicht eingehaltener Versprechen. Doch nun seinen die Bürger der Sache leid: „Es ist wie mit einem geschlossenen Topf, der sich zu sehr erhitzt und explodiert. Dies geschieht auch mit den sozialen Problemen unseres Landes“. „Doch es nützt nichts, wenn wir gegen diejenigen protestieren, die wir gewählt haben. Wenn wir die Falschen gewählt haben, dann müssen wir die Regierenden auf demokratische Weise auf unseren Unmut aufmerksam machen“.
Im Rahmen der Aktion „Monat des Friedens“ lädt das Bistum Sincelejo die Bürger noch bis zum 25. September dazu ein, sich im Rahmen von Diskussionsforen und anderen Veranstaltungen mit Fragen des Friedens und der Förderung einer Kultur des Friedens befassen. (CE) (Fidesdienst, 17/09/2013)

Teilen: Facebook Twitter Google Blogger Altri Social Network