http://www.fides.org

News

2013-09-02

ASIEN/HEILIGES LAND - Barfüßige Karmelitinnen schließen sich dem Friedensgebet mit dem Papst an

Haifa (Fidesdienst) – Die Klausurschwestern der barfüßigen Karmelitinnen im Heiligen Land schließen sich dem Appell von Papst Franziskus und dessen Aufruf zu einem besonderen Gebet für den Frieden in Syrien an. Im Gespräch mit dem Fidesdienst bekräftigt die Obere des Karmelitinnenklosters in Haifa, die aus Italien stammende Schwester Angela: „Wir haben den Appell des Papstes gehört und sind zutiefst bewegt, vor allem weil er erklärt er sein ‚zutiefst im Herzen getroffen’. Wir haben diesen eindringlichen Appell des Papstes aufmerksam und mit großer Anteilnahme gehört. Syrien ist in unserem Herzen und wir werden weiterhin unaufhörlich für den Frieden beten. Wir werden uns dem Papst anschließen und nach den Anweisungen unserer Bischöfe im Heiligen Land am 7. September zeitgleich mit den Gläubigen auf dem Petersplatz beten. Wir beten und hoffen, dass der Herr die Gedanken der Menschen erleuchte, die Entscheidungen treffen, und aller, in deren Hände das Schicksal der Menschen liegt. Es ist immer noch möglich, den Krieg in Syrien zu beenden und Frieden in Syrien zu schaffen“.
„Wir Klausurschwestern tragen als betende Seele der Kirche“, so Schwester Angela weiter, „das Schicksal der Welt und alle aktuellen Entwicklungen in unserem Herzen. Unsere Mission ist das Beten, damit alles sich auf Gott ausrichten möge. Wie die heilige Teresa sagte: im Herzen der Kirche, meiner Mutter, werde ich die Liebe sein. Der Krieg entspricht nicht dem Willen Gottes. Oft erleben wir in Israel die Spannung eines drohenden Krieges. Wir fasten und beten und hoffen auf den Frieden im Nahen Osten“. (PA) (Fidesdienst, 02/09/2013)

Teilen: Facebook Twitter Google Blogger Altri Social Network