http://www.fides.org

News

2013-06-03

AFRIKA/SAMBIA - Friedliche Versammlung in einer Kirche gewaltsam aufgelöst

Lusaka (Fidesdienst) – „Das Oasis Forum und dessen Gründungsmitglieder sind entsetzt und schockiert über das Verhalten der Soldaten der Patriotischen Front (PF, Regierungspartei des Landes), die die friedliche Versammlung verschiedener Organisationen der Zivilgesellschaft in der Bible Gospel Outreach Church in Africa (BIGOCA) im Vorort Matero von Lusaka gewaltsam auflösten“, heißt es in einer Verlautbarung, die dem Fidesdienst vorliegt. Im Oasis Forum schließen sich verschieden christliche Konfessionen des Landes zusammen. Die Verlautbarung wurde für die katholische Kirche vom Generalsekretär der Bischofskonferenz von Sambia, Pfarrer Cleophas Lungu, unterzeichnet.
„Diese Gruppen der Zivilgesellschaft hatten sich versammelt, worauf sie ein Anrecht haben, um gemeinsam zu beten und friedlich gegen die Abschaffung von Zuschüssen der Regierung für den Kauf von Mais und Treibstoff zu protestieren“, heißt es in der Verlautbarung.
„Dass die Soldaten der PF mit Stöcken und anderen Gegenständen unschuldige Bürger, Kirchenvertreter, Journalisten und Politiker im Inneren einer Kirche angreifen hat es noch nie gegeben und es ist absolut erschreckend“, heißt es in der Verlautbarung weiter. Der Übergriff sei geplant gewesen, so die Autoren der Verlautbarung.
Das Oasis Forum erinnert daran, dass man bereits daran erinnert habe, „dass der Raum für Proteste in Sambia eingeschränkt wurde. Bürger und Oppositionsparteien müssen Räume haben, wo sie eine andere Meinung zum Ausdruck bringen können, wenn es dabei um friedliche Proteste geht“.
„Wir fordern von der Polizei Unparteilichkeit und bedingungslosen Schutz für die Bürger. Die Art und Weise, wie die sambische Polizei derzeit vorgeht, lässt sehr zu wünschen übrig“, heißt es in der Verlautbarung abschließend. (LM) (Fidesdienst, 03/06/2013)

Teilen: Facebook Twitter Google Blogger Altri Social Network