http://www.fides.org

News

2013-04-19

AMERIKA/PARAGUAY - Apostolischer Vikar von Pilcomayo: „Stimmenkauf ist Sünde“

Pilcomayo (Fidesdienst) – „Der Kauf von Stimmen ist nicht nur ein Betrug, sondern eine Sünde“, so der Apostolische Vikar von Pilcomayo in Paraguay, P. Lucio Alfert (omi). „Dies gilt sowohl für den, der Stimmen kauft als auch für den, der seine Stimme verkauft“, so der Apostolische Vikar, der in diesem Zusammenhang jedoch auch betont, dass „die Schuld derer, die kaufen schwerer wiegt, denn sie sind gebildet, wissen, was sie tun und haben Autorität. Derjenige der seine Stimme verkauft ist meist weniger gebildet oder hat Hunger und der Stimmekäufer nutz seine Lage aus“.
Wie aus einer Verlautbarung hervorgeht, die dem Fidesdienst vorliegt, wendet sich der Vikar vor allem an die Indios, die wissen sollen „dass die eigene Freiheit nicht für Geld oder Lebensmittel verkauft werden darf“. Dabei betont er auch, dass viele Wähler heute frei wählen und im Unterschied zu früher nicht mehr käuflich sind. (CE) (Fidesdienst, 19/04/2013)

Teilen: Facebook Twitter Google Blogger Altri Social Network