ASIEN/CHINA - Bischof von Wen Zhou: „Eine neue Kirche ist kein Monument, sondern Aufruf zur Verkündigung des Evangeliums“

Dienstag, 9 Oktober 2012

Wen Zhou (Fidesdienst) – „Eine neue Kirche ist kein Monument für das Publikum sondern ein Aufruf zur Verkündigung des Evangeliums, insbesondere mit Blick auf das Jahr des Glaubens“, so Bischof Zhu Wei Fang von Wen Zhou in der Provinz Zhe Jiang, bei der offiziellen Einweihung der neuen Kirche der Gottesmutter vom Rosenkranz in seinem Bistum. Wie aus Informationen hervorgeht, die dem Fidesdienst vorliegen, fand die feierliche Einweihung der Kirche am vergangenen 6. Oktober am Fest der Gottesmutter vom Rosenkranz statt. Bischof Zhu wünschte sich, dass „die neue Kirche alle zu mehr Frömmigkeit, zu einem Leben in der Liebe Christi und zur Weitergabe des Glaubens an die neuen Generationeninspiriert.“
Die neue Kirche befindet sich im Distrikt Ping Yang in der Diözese Wen Zhou am selben Ort, wo 1918 die erste Kirche errichtet wurde. Mit dem Bau der neuen Kirche wurde 2009 begonnen. Nach dreijährigen Bauarbeiten konnten die neuen Gebäude eröffnet werden. Auf einer Fläche von über 2.000 qm entstanden eine Kirche, ein Pastoralzentrum und eine Wohnung für den Priester. Der Turm der im gotischen Stil erbauten Kirche, die 880 Gläubigen Platz bietet, ist 55 Meter hoch. (NZ) (Fidesdienst, 09/10/2012)


Teilen: Facebook Twitter Google Blogger Altri Social Network