http://www.fides.org

Oceania

2012-09-14

OZEANIEN/PAPUA NEUGUINEA - „Jahr des Glaubens“: Jugendliche sollen ihren Glauben erneuern

Rabaul (Fidesdienst) – Das Jahr des Glaubens ist „Gelegenheit zur Erneuerung und Neubelebung unseres katholischen Glaubens und dies ist für die Jugendlichen in Papua Neuguinea besonders leicht, wenn sie den Spurern des seligen Peter To Rot folgen, denn er ist ein Vorbild des Glaubens in der heutigen Zeit“, so der Apostolische Nuntius in Papua Neuguinea und den Salomonen, Erzbischof Santo Gangemi, bei der Begegnung Jugendlichen aus der Erzdiözese Rabaul in den vergangenen Tagen. Dabei erinnerte er daran, dass „das Jahr des Glaubens nicht mehr weit entfernt ist und von Papst Benedikt XVI. am kommenden 11. Oktober eröffnet wird“. Die Betreuer von Jugendgruppen forderte der Nuntius auf „verantwortlich in den verschiedenen kirchlichen Realitäten tätig zu sein und zu einer aktiven Teilnahme am Leben der Kirche zu fördern“. Unterdessen nahmen zahlreiche Jugendliche bereits an Bildungsprogrammen teil, die von der Jugendkommission der Bischofskonferenz von Papua Guinea und den Salomonen angeboten werden. Viele Jugendliche in den 22 Diözesen von Papua Neuguinea und den Salomonen bereiten sich unter Leitung von P. Shanti Puthussery vom Päpstlichen Institut für die Außenmissionen (pime) auch auf den Weltjugendtag in Rio de Janeiro (Brasilien) im Jahr 2013 vor. Dabei inspirieren sie sich am Vorbild des seligen Peter to Rot und der heiligen Maria Goretti. (PA) (Fidesdienst, 14/09/2012)

Teilen: Facebook Twitter Google Blogger Altri Social Network