AMERIKA/CHILE - Erzbischof von Concepcion: „Wir brauchen eine neue Pädagogik der Evangelisierung“

Dienstag, 12 Juni 2012

Concepcion (Fidesdienst) – Auf Initiative von Erzbischof Fernando Chomali von Concepcion wird in Kürze eine Fotoausstellung im Gefängnis von Manzano zu sehen sein. Wie der Erzbischof dem Fidesdienst berichtet, soll das Projekt „eine neue Pädagogik der Evangelisierung vermitteln und den neuen virtuellen Fernsehsender „Jesus TV“ (vgl. Fidesdienst vom 28/03/2012) der Erzdiözese bekannt machen“. „In der Kirche verkünden wir zwar dieselbe Botschaft, doch wir müssen neue Wege finden, die der heutigen Zeit angemessen sind“, so Erzbischof Chomali. „Damit man verstanden wird“, so der Erzbischof weiter, „sind heute Kreativität und Mut erforderlich. Die Fotographie ist ein Mittel, mit der wir die Existenz und die Gegenwart Gottes bekannt machen können, der uns wunderbare Orte schenkt, an denen wir sein Werk bewundern können. Wenn wir die Technologie richtig nutzen, dann ist sie ein wichtiges Instrument. Ich möchte sie in den Dienst der Evangelisierung stellen, mit der die Kirche mich in Concepcion beauftragt“, so Erzbischof Chomali abschließend. (AP) (Fidesdienst, 12/06/2012)


Teilen: Facebook Twitter Google Blogger Altri Social Network