ASIEN/HONGKONG - „Gabe der Liebe Gottes“: Berufungskommission veranstaltet Gebetstreffen

Freitag, 4 Mai 2012

Hongkong (Fidesdienst) – Anlässlich des Weltgebetstags um geistliche Berufungen, der am vergangenen 28. April begangen wurde, fand unter dem Motto „Gabe der Liebe Gottes“ in den Räumlichkeiten der Caritas Hongkong ein von der Berufungskommission der Diözese Hongkong veranstaltetes Gebetstreffen statt. Bei dem Treffen ermutigten Priester und Ordensleute junge Menschen, dem Ruf des Herrn zu folgen. Wie das in chinesischer Sprache erscheinende Mitteilungsblatt der Diözese „Kong Ko Bao“ mitteilt, nahmen über 120 Jugendliche, Priester und Ordensleute an der Veranstaltung teil, die der Vikar der Diözese, Msgr. Pierre Lam Minh (mep), und der Vorsitzende der Kommission für Berufungen und Rektor des „Holy Spirit“-Seminars in Hongkong, Pfarrer Benedict Lam, leiteten. Der Berufungsbeauftragte sprach dabei über seine Erfahrung mit dem gottgeweihten Leben und erwähnte drei wichtige Chancen, die er von Gott erhalten habe: die Familie, das Aufwachsen während des Krieges und den Glauben. Sein eigener Berufungsweg habe sechs lange Jahre gedauert, weil sein Vater seine Entscheidung für das gottgeweihte abgelehnt hatte. Dabei ermutigte er die Jugendlichen, nicht vor Schwierigkeiten auf dem Weg der Berufung zurückzuschrecken. (NZ) (Fidesdienst, 04/05/2012)


Teilen: Facebook Twitter Google Blogger Altri Social Network