EUROPA/POLEN - „Sternsinger“ aus Tschenstochau helfen Kindern im Sudan

Dienstag, 3 Januar 2012

Tschenstochau (Fidesdienst) – Kinder und Jugendliche der Kindermissionswerke der Erzdiözese Tschenstochau sind im Rahmen ihrer Weihnachtsaktion im Zeichen der Solidarität mit Gleichaltrigen vom 26. Dezember 2011 bis zum 6. Januar 2012 unterwegs. Wie aus Informationen hervorgeht, die dem Fidesdienst zur Verfügung stehen, klopfen in diesen Tagen tausende Kinder als „Sternsinger“ im ganzen Erzbistum an die Türen der Familien von Tschenstochau und sammeln Spenden für Altersgenossen, die in der ganzen Welt Not leiden. Dieses Jahr steht die Hilfe für Kinder im Sudan im Mittelpunkt der Aktion. Die Kinder und Jugendlichen der Erzdiözese Tschenstochau nehmen auch an der Missionskatechese teil, in deren Rahmen sie sich auch dem Gebet für die Mission widmen. Die Solidaritätsaktion der Sternsinger (Aktion Dreikönigssingen) wurde erstmals vor über nunmehr 50 Jahren in Deutschland von den Päpstlichen Kindermissionswerken auf den Weg gebracht und verbreitet sich zunehmend auch in anderen Ländern insbesondere in Mitteleuropa. (MF/SL) (Fidesdienst, 03/01/2012)


Teilen: Facebook Twitter Google Blogger Altri Social Network